Mitglied werden

Wir freuen uns,  dass Sie Mitglied in unserer großen Kneippfamilie werden möchten.

Diese Vorteile erwarten Sie als Mitglied:

  • Persönliche Einladung zu unserer jährlichen Mitgliederversammlung
  • Sie lernen Kneipp-Anwendungen und ihre positiven Wirkungen kennen
  • Sie lernen die Verwendung von Heilkräutern kennen
  • Sie genießen gesunde Ernährung
  • Sie finden Kontakt mit Gleichgesinnten bei Reisen, Ausflügen, Wanderungen usw. und erleben Geselligkeit bei verschiedenen Anlässen
  • Sie erhalten Vergünstigungen bei Aus-, Fort- und Weiterbildungskursen in unserer Sebastian-Kneipp-Akademie siehe hier: http://www.kneippakademie.de/
  • Sie verbringen Ihren Urlaub zu ermäßigten Preisen in unseren Kneipp-Bund Hotels in Bad Wörishofen und Bad Lauterberg
  • Sie erhalten zehnmal im Jahr das Kneipp-Journal mit interessanten und vielschichtigen Themen rund um Gesundheitsförderung und Prävention

Zur Zeit gelten folgende Jahresbeiträge:

  • Einzelbeitrag: 32,00 €
  • Familienbeitrag: 40,00 €  (Partner und Kinder bis 17 Jahre )
Der Jahresbeitrag wird von uns per SEPA-Lastschrift Anfang März eingezogen.

Beitrittsformulare senden wir Ihnen gerne zu. Eine kurze telefonische oder schriftliche Nachricht genügt.

Natürlich können Sie auch hier auf der Seite ein Beitragsformular zum Ausfüllen als PDF-Datei herunterladen:
Aufnahmeantrag

Information gemäß Art. 13 DSGVO

Gemäß Art. 13 DSGVO hat der Verantwortliche (Kneipp-Verein e.V.) bei der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten der betroffenen Person gegenüber Informationspflichten.

Mit dieser Information wird dieses erfüllt.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seiner Vertreter:

Kneippverein Meppen e.V., Heckelstr. 2, 49716 Meppen, gesetzlich vertreten durch die 1. Vorsitzende Mechthild Lilge, Heckelstr. 2, 49716 Meppen und den stellvertretenden 2. Vorsitzenden Mathias Kirchhoff, Dammstrasse 14, 49716 Meppen.

Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden, sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung:

Die personenbezogenen Daten, die mit dem Aufnahmeantrag zur Mitgliedschaft erhoben werden, werden für die Begründung und Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet (z.B. Einladung zu Mitgliederversammlungen, Zusendung des Vereinsprogramms).

Die Verarbeitung erfolgt hierbei aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Art. 6 Abs.  1 b DSGVO (Mitgliedschaftsverhältnis im Verein) oder ggf. weiter nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen des Vereins).

Werden weitere personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Mitgliedschaftsvertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer expliziten Einwilligungserklärung nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO (freiwillige Angaben der Kommunikationsdaten mit dem Aufnahmeantrag, Einwilligung zum Beitragseinzug zum SEPA-Lastschriftmandat; Einwilligung zur Veröffentlichung von Fotos von Kursteilnehmern im Internet oder Pressemedium).

Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten:

Personenbezogene Daten der Mitglieder werden an den Dachverband Kneipp-Bund e.V., Adolf-Scholz-Allee 6-8, 86825 Bad Wörishofen übermittelt, der diese zur Erfüllung seiner Verbandsaufgaben benötigt (Zustellung der Mitgliederzeitschrift Kneipp-Journal, Ausstellung des zentralen Mitgliederausweises, Erhebung des monatlichen Bundesbeitrags, Verifizierung der Mitgliedsvergünstigungen bei Angeboten der Sebastian-Kneipp-Akademie bzw. Kneipp-Hotels). Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 c DSGVO, die sich aus der Satzung des Kneipp-Bund e.V. ergibt und zur Erfüllung des Mitgliedschaftsvertrags nach Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Zudem werden die Bankverbindungsdaten der Mitglieder zum Zwecke des Beitragseinzugs an die Sparkasse Emsland übermittelt, sofern als Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung die Einwilligung zum Einzug des Mitgliedbeitrags gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO in Form des SEPA-Lastschriftsmandats unterzeichnet wurde.

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten:

Die personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, solange sie für die oben genannten Zwecke erforderlich sind und solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen dies verlangen. In der Regel beträgt die Speicherdauer aufgrund buchhalterischer Vorgaben zehn Jahre nach Mitgliedschaftsende.

 Rechte der Betroffenen:

Dem Mitglied stehen folgende Rechte zu: Recht auf Auskunft Art. 15 DSGVO, Recht auf Berichtigung Art. 16 DSGVO, Recht auf Löschung Art. 17 DSGVO, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 DSGVO, Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO, Widerspruchsrecht (gegen die Verarbeitung) Art. 21 DSGVO.

Widerrufsrecht der Einwilligung:

Bei Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO oder aufgrund einer Einwilligung zur Verarbeitung besonderer Kategorien von personenbezogenen Daten wie Gesundheitsdaten gemäß Art. 9 Abs. 2 a DSGVO hat das Mitglied das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde:

Für das Mitglied besteht ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover.

Erforderlichkeit der Bereitstellung der personenbezogenen Daten und Folgen der Nichtbereitstellung:

Die Bereitstellung der über den Aufnahmeantrag zur Mitgliedschaft erhobenen personenbezogenen Daten (mit Ausnahme der freiwilligen Angaben) ist für den Mitgliedschaftsvertrag erforderlich; bei Nichtbereitstellung kann die Aufnahme des Mitglieds in den Kneippverein Meppen e.V. nicht erfolgen.

Diese Datenschutzordnung wurde vom Vorstand des Kneippverein Meppen e.V. am 16. Okt. 2018 erlassen.

Kneippverein Meppen e.V.

            Der Vorstand

Mechthild Lilge         Mathias Kirchhoff                                                             Meppen, 30. November 2018